facebook

Grängelsch 'm Schuss

1979, 1999 und 2019! 
Der regelmässige Rhythmus der Heimattagungen in Grengiols bleibt bestehen. Unter dem Motto «Grängelsch ‘m Schuss» laden die Dorfvereine unter der Führung des Vereins Dorf Grengiols vom 23. bis 25. August 2019 mit einem breiten Kultur- und Unterhaltungsprogramm ins Tulpendorf ein.

«Es ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung für eine kleine Dorfschaft mit 450 Einwohnern, einen so grossen Anlass über drei Tage aus dem Boden zu stampfen», erklärt OK-Präsident Beat Ritz. Er kann mit seinem OK und 10 mitwirkenden Dorfvereinen auf viele Helferinnen und Helfer zählen. «Hinzu kommen etliche Heimwehgrengjerinnen und -grengjer. Selbst langjährige Feriengäste liessen sich für die Idee begeistern», freut sich Ritz.

«Grängelsch ‘m Schuss» als Motto
«Besucherinnen und Besucher sollen sehen, dass es in einem Bergdorf mehr zu entdecken gibt, als ein paar Bars und alte Walliser Häuser», so Beat Ritz. Das Motto «Grängelsch ‘m Schuss» soll dabei nicht von den Problemen eines Bergdorfes ablenken. «Auch Grengiols hat mit Abwanderung und zunehmender Überalterung zu kämpfen», erklärt Gemeindepräsident Armin Zeiter. «Aber die unmittelbare Nähe zu den Zentren, die guten Verkehrsanbindungen und der auch für junge Familien erschwingliche Traum vom Eigenheim sind Trümpfe, die wir ausspielen und anlässlich der Heimattagung auch zeigen wollen.» Dabei spielen auch zukunftsträchtige Projekte wie Dorfhotel und sanfter Tourismus im Landschaftspark oder die Erneuerung wichtiger Infrastrukturen eine wichtige Rolle. «Im Grossen und Ganzen sind wir als Bergdorf in Grengiols ganz gut im Schuss», bringt es Zeiter auf den Punkt.

Kultur in vielen Facetten
Bei der Heimattagung setzen die Organisatoren neben Festbetrieb, Unterhaltungsmusik und diversen Kellerbetrieben vor allem auf ein kulturell reichhaltiges Programm um zu zeigen, wie gut «Grängelsch ‘m Schuss» und damit für die Zukunft gewappnet ist. Verschiedene Fotoausstellungen geben Einblick in die Vergangenheit mit historischen Aufnahmen oder entführen Interessierte mit einmaligen, aktuellen Natur- und Landschaftsaufnahmen einheimischer Fotografen in die reichhaltige Fauna und Flora von Grengiols. Eine kulturell-kulinarische Dorfführung vermittelt Geschichte und Geschichten zum Dorf. Die «Zeller-Gligga», Tonaufnahmen eines «Abesitz» alter Grengjerinnen und Grengjer, macht alte Geschichten und den besonderen Dialekt des Dorfes erlebbar. Klassische Konzerte zielen auf hohen musikalischen Genuss ab. Ebenfalls nicht fehlen darf eine Ausstellung zur weltweit einzigartigen Grengjertulpe. Darbietungen der Dorfvereine zeigen das lebendige, kulturelle Dorfleben. Eine spezielle Sonntagsmesse stellt die religiöse Verbundenheit der Dorfschaft in den Vordergrund. Vorgestellt wird auch das Projekt des Dorfhotels «POORT A POORT».

Geselligkeit und Unterhaltung
Rund ein Dutzend Bars, Keller und Festbetriebe werden rund um den historischen Dorfplatz dafür sorgen, dass die legendäre Grengjer Tanzatmosphäre früherer Tage wieder zum Leben erweckt wird. Die Sterntaler und verschiedene Musikgruppen sorgen an allen drei Tagen für Stimmung. Der traditionelle Landschaftspark Bauernbrunch am Sonntag darf ebenfalls nicht fehlen. Für Kinderanimation mit Hüpfburg, Besuch der «Märlitanta» und Schatzsuche ist ebenfalls gesorgt. Die Heimattagung Ende August bietet die beste Gelegenheit, die Kultur der «Schatteschlicker» etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und zu testen, wie gut «Grängelsch ‘m Schuss» ist.

OK-Chef Beat Ritz, 079 687 85 90
 

Zurück

Hauptsponsor

Gemeinde
Tourismus
Gemeindekanzlei
Grengiols Tourismus
3993 Grengiols
3993 Grengiols
Telefon 027 927 10 48
Telefon 027 927 11 20